Tut Epilieren weh?

Epilierer kaufenWir haben diverse aktuelle Epilierer Modelle getestet, welche die Epilation nicht schmerzfrei machen, aber den Schmerz sehr reduzieren. Das hört sich doch sagenhaft an, da stellt sich doch direkt die Frage, warum Epilieren insbesondere bei Männern nicht viel verbreiteter und beliebter ist. Schlicht und ergreifend, an der Angst vor Schmerzen. Diese ist jedoch unberechtigt, denn Epilation muss nicht immer mit Schmerzen verbunden sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Epilieren ohne Schmerzen

Tut Epilieren wehEpilierer entfernen die Haare vergleichsweise sanft und moderne Epilierer schaffen es durch diverse ausgeklügelte Mechanismen, den Schmerz so gering wie möglich zu halten. Diese sind unter anderem breitere Scherköpfe, mehr Pinzetten, Hochfrequenzmassagen und nicht zuletzt einfache Hausmittelchen wie unter kaltem Wasser Epilieren. Viele Benutzer schwören auf Peelings vor dem Epilieren. Dies ist allerdings nicht zwingend notwendig, da es aus unserer Erfahrung auch den Prozess der Epilation unnötig verlängert. Wichtig ist einfach dass sich das Haar aufstellt, um ideal von den Pinzetten erfasst werden zu können. Hierzu eignet sich kaltes Wasser ideal, denn bei Kälte stellt sich der Haarbalg auf, um der Haut einen Kälteschutz zu verschaffen. Dieser Mechanismus ist noch aus der Urzeit des Menschen übrig geblieben, als der Mensch noch keine Kleidung zum Kälteschutz besaß.

 

 

 

 

 

Schmerzfrei Epilieren

Wichtig ist vor allem die Eingewöhnungsphase, in welcher man sich an das Epilieren gewöhnt. Hier sollte man darauf achten, dass man erst mir Regionen beginnt, welche nicht ganz so schmerzempfindlich sind. Zu diesen gehören der Po, die Beine oder die Arme. An die Achseln oder den Intimbereich sollte man sich erst später wagen. Ein besonderer Vorteil des Epilierens ist, dass man diesen Schmerz mit der Zeit nicht oft erleben muss, denn man hat erst einmal für 2-3 Wochen seine Ruhe und kann seine seidenglatten Körperpartien genießen. Später reduziert sich die Frequenz sogar auf nur noch alle 4-5 Wochen verringert, da der Haarwuchs immer schwächer wird. Falls wie Sie neugierig gemacht haben, schauen Sie sich doch hier unsere TOP 5 der getesteten Epilierer an.

 

 

 

 

 

 

Zurück zum Epilierer Test

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen, dann teilen Sie ihn mit nur einem Klick!