Mikrowelle Test

Mikrowellen

 

 

 

 
Platz 1
Platz 2
Platz 3
Platz 4
Platz 5
Abbildungmikrowelle aldiMikrowelle Aldimikrowellenofenmikrowelle mit umluftmikrowelle heißluft
Modell
Bauknecht
MW 80 SL
Samsung MC32J7035ASEG
CASO
IMG23
Klarstein
Fine Dinesty 2
Samsung MS23F301EASEG
Gesamtnote
kombi mikrowelle
mikrowellengeräte
mikrowelle mit backfunktionmikrowelle schwarzmikrowelle ohne grill
Zum Bestpreis!
Kundenwertung
Preis
269,00 €
271,72 € 369,00 €
180,99 € 239,99 €
124,99 €
92,89 € 149,00 €
Abmessungen
52,5 x 54,8 x 33,3 cm
52,3 x 30,9 x 50,6 cm
40,5 x 51,5 x 30,5 cm
54,4 x 44,2 x 35,6 cm
48,9 x 27,5 x 37,4 cm
Fassungsvermögen
30 l
32 l
23 l
23 l
23 l
Leistung
2100 Watt
900 W
900 W
1000 W
800 W
Leistungsstufen
8
6
10
12
6
Programme
6
15
14
12
15
Grillfunktion





Dampfgarer





Heißluft





Vorteile+ Höchste Leistung

+ Sehr gute Qualität

+ Viele Funktionen

+ Fassungsvermögen
+ Verarbeitung

+ Leise

+ Viele Funktionen
+ Design

+ Qualität

+ Leistung
+ Preis

+ Hohe Leistung

+ Viele Programme
+ Verarbeitung

+ Gutes Ergebnis

+ Preis
Nachteile- Anschaffungspreis- Anschaffungspreis
- Kein Drehteller

- Wenig Funktionen
- Materialien

- Qualität
- Kaum Funktionen
Bewertung
Verarbeitung
Stromverbrauch
Wärmergebnis
Fassungsvermögen
Funktionen
Lautstärke
Bedienung
Preis-/Leistung

 

mikrowelle günstig

 

 

 

 

 

 

 

Sie wollen mehr Auswahl? Hier zu den Mikrowellen Bestsellern!

 

 

 

 

 

 

 

„Zeit ist Geld“

Benjamin Franklin

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen beim Testunu

Mikrowellen im Test

samsung mikrowelle

Jeder kennt sie und hat sie zumindest schon einmal benutzt. Schnell mal das Essen aufgewärmt oder etwas aufgetaut. Richtig, die Rede ist von Mikrowellenherden. Sie erleichtern die Zubereitung von Essen sehr stark und sind kaum noch aus der Küche wegzudenken. Falls Sie sich eine anschaffen möchten, möchten wir Ihnen mit diesem Testbericht helfen, die richtige Mikrowelle kaufen zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was sind Mikrowellenherde

backofen mit mikrowelleMikrowellen sind heutzutage aus Haushalten nicht mehr wegzudenken. Wie bereits Benjamin Franklin sagte, ist Zeit nun mal Geld und das ist knapp. Durch diese praktischen Helfer kann man binnen weniger Augenblicke Essen erhitzen oder auftauen. Sachen die normalerweise längere Zeit in Anspruch nehmen würden. Der Funktionsumfang hat sich indes in den letzten Jahren stark gesteigert. Wie das Statistische Bundesamt propagiert, besitzen rund 70 % aller Haushalte im Jahre 2015 eine Mikrowelle und die Tendenz ist steigend. Nahezu täglich kommen sie zum Einsatz und erleichtern den Alltag ungemein.

 

 

 

 

 

 

 

 

mikrowelle mit backofenGeschichte der Mikrowelle

Der US-amerikanische Ingenieur Percy Spencer entdeckte durch Zufall, dass man Nahrung durch sogenannte Mikrowellenstrahlen erwärmen kann. 1947 baute er dann das erste Exemplar eines Mikrowellenherdes. Fast 1,80 m hoch und knapp 350 kg schwer mit Wasserkühlung und einer Leistung von 3000 W, war dieses Gerät natürlich nicht mit den heutigen Geräten vergleichbar. Inzwischen weisen moderne Mikrowellen eine akzeptable Größe und Leistung auf und sind auch für normale Menschen erschwinglich. Kosteten die ersten Geräte nach heutiger Kaufkraft doch circa 3700 USD. Das Grundprinzip hat sich kaum verändert, allerdings ist der Funktionsumfang wesentlich höher. Ferner wurde in Sachen Sicherheit noch eine ganze Menge getan. Beispielsweise sind die Geräte mit einem metallischen Gehäuse ummantelt.

 

 

 

 

Funktionsweise Mikrowelle

Mikrowellen werden hauptsächlich zur Erwärmung von Speisen und Lebensmitteln verwendet, außerdem dienen sie zum Auftauen von Tiefkühlwaren. Um zu verstehen, wie sie funktionieren, müssen wir einen Abstecher in die Physik machen. Die Wärme wird durch elektromagnetische Strahlung erzeugt. Die sogenannten Mikrowellen, welche diesen Prozess anstoßen, werden im Magnetron produziert. Wassermoleküle in den Speisen und Lebensmitteln werden durch die Mikrowellen in Bewegung versetzt und es entsteht Reibungswärme. Daher funktioniert dieser Prozess nur mit Wasser. Deshalb kann man diesen Prozess nicht mit dem Aufwärmprozess im Ofen vergleichen.

 

 

 

 

 

Mikrowellen Vergleich

panasonic mikrowelleEinbau Mikrowelle

Einbau Mikrowellen werden, wie es der Name schon erahnen lässt, in die Küche eingebaut. Daher ist es wichtig die richtige Größe zu wählen, damit sie perfekt in die Küche integriert werden kann.

 

 

 

kleine mikrowelleFreistehende Mikrowelle

Die freistehende Mikrowelle bedarf keiner genauer Vermessung. Sie kann überall platziert werden, wo genug Platz vorhanden ist.

 

 

 

 

 

Mikrowellen Funktionen

Mikrowelle mit Grill

Mikrowellen mit Grillfunktion eignen sich insbesondere für die Zubereitung von Teigwaren sehr gut. Die sehr beliebte Pizza kommt hier beispielsweise sehr knusprig und lecker aus dem Gerät.

Mikrowelle mit Heißluft

Die Heißluftfunktion ist auch eine Funktion, welche bei Mikrowellenherden der gehobeneren Preisklasse oft vorhanden ist. Diese Funktion eignet sich sehr gut zur Zubereitung von Teigwaren und ermöglicht ein sehr schonendes Garen.

Mikrowelle mit Dampfgarer

Die Dampfgarer Funktion eignet sich hervorragend zur Zubereitung von Gemüse. Durch diese schonende Weise zu Garen bleiben Vitamine erhalten und der Geschmack sticht besonders positiv hervor.

 

 

 

 

mikrowelle backofenVorteile

• Durch schnelle Erhitzung spart man Zeit und Geld

• Für alle Lebensmittel geeignet

• Auftaufunktion

• Grillfunktion ohne den großen Ofen einschalten zu müssen

• Reinigung und Pflege sehr einfach

• Durch schonendes Garen bleiben Vitamine und Vitalstoffe in den Speisen erhalten

 

Nachteile

• Anschaffungspreis guter Geräte

 

 

 

 

Was kostet ein guter Mikrowellenherd?

Mikrowellenherde gibt es in den verschiedensten Preisklassen. Klar ist, dass hochpreisige Mikrowellen durch verschiedenste Funktionen bestechen, welche billige Geräte nicht haben. Zu diesen gehören, wie bereits erwähnt, Funktionen wie die Grill-, Dampfgarer- oder Heißluftfunktion und auch eine individuelle Programmierung. Ferner sind sehr preisgünstige Geräte anfällig für Schäden und bieten keine besonders gute Qualität und das Aufwärmergebnis lässt auch zu wünschen übrig. Hier lohnt es sich abzuwägen, ob man nicht lieber den einen oder anderen Euro mehr ausgeben will, um ein langlebiges und qualitativ hochwertiges Produkt zu haben.

 

 

 

 

 

 

Eignet sich eine Mikrowelle für mich?

mini mikrowelleMikrowellen befinden sich in nahezu jedem Haushalt, da sie schlicht und ergreifend praktisch sind. Man kann sich schnell, und ohne großen Aufwand Mahlzeiten zubereiten, ohne viel Geschirr zu verschmutzen. Der Zeitfaktor spielt hier natürlich eine große Rolle. Ein weiterer Aspekt ist natürlich der Energieverbrauch. Einen Ofen für eine Pizza zu erwärmen, kostet selbstverständlich wesentlich mehr Energie, als diese kurz im Mikrowellenherd mit Grillfunktion knusprig aufzubacken. Daher bietet sich eine Mikrowelle für Singles in besonderer Weise an. Aber auch Familien profitieren von der Flexibilität, welche eine Mikrowelle bietet. Da die Familienmitglieder meist zu verschiedenen Zeiten nach Hause kommen. Die Kinder beispielsweise von der Schule und der Vater vom Überstunden machen. Mit diesem Küchenhelfer ist das Aufwärmen von Speisen problemlos möglich. Ferner ist die Mikrowelle eine praktische Hilfe im Alltag, denn man kann Tiefkühlkost kurzerhand auftauen. Insbesondere für Kinder, die des Öfteren alleine zu Hause sind, bietet sich die Mikrowelle besonders an. Die Eltern können die Speisen vorbereiten und die Kinder können diese ganz einfach erwärmen.

 

 

 

Sind Mikrowellen schädlich?

Viele Ammenmärchen reimen sich um die Schädlichkeit der Mikrowelle. Dabei verstrahlen diese weder das Essen noch die Menschen. Ganz im Gegenteil diese Technologie fördert die Gesundheit und schon das Klima. Gerade hinsichtlich der Ökobilanz macht die Mikrowelle einen hervorragenden Schnitt. Ferner haben verschiedenste wissenschaftliche Studien bewiesen, dass die Mikrowelle keinerlei Gefahr für die Nutzer darstellt. Gerade weil man kein zusätzliches Fett zum Erwärmen braucht, ist diese teilweise sogar gesünder wie das normale Erwärmen.

 

 

Wie hoch ist der Stromverbrauch?

Mikrowellen haben den Ruf äußerst viel Energie zu verbrauchen, dies ist allerdings nicht richtig. Mikrowellengeräte sind nämlich wesentlich besser im Energieverbrauch aufgestellt, als beispielsweise ein Herd oder ein Backofen. Insbesondere bei kleinen Mengen ist die Mikrowelle wesentlich sparsamer als andere Geräte. Sollen allerdings großen Mengen erhitzt werden, eignet sich die Mikrowelle nicht. Die Stiftung Warentest hat in einer Ausgabe aus dem Jahre 2006 Mikrowellen mit anderen Geräten verglichen. Es ging um den Stromverbrauch zum Garkochen von 500 g Kartoffeln. Hier hat die Mikrowelle als Erstplatzierter mit 4,5 Cent Stromkosten und 7 Minuten Zeitverbrauch abgeschnitten.

Den Stromverbrauch können Sie übrigens ganz einfach mit der folgenden Formel schätzungsweise berechnen:
Leistung * Nutzungsdauer * Strompreis * Nutzungstage

Sie können auch leicht Strom sparen, indem Sie die Mikrowelle nicht im Stand-by Betrieb laufen lassen, sondern einfach den Stecker ziehen. Neuere Geräte verbrauchen außerdem weniger Strom als ältere. Ferner können Sie durch einen Mikrowellendeckel nicht nur die Mikrowelle sauber halten, sondern auch die Erhitzungsdauer verringern.

 

 

 

Wie steht es mit der Sicherheit?

Sicherheit ist bei elektronischen Geräten immer ein wichtiges Thema. Moderne Mikrowellen haben verschiedene Sicherheitsmechanismen implementiert, welche wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten.

Kindersicherung

Die Küche ist für Kinder immer ein nicht ganz ungefährlicher Ort. Daher setzen Eltern vermehrt auf Elektronik. Moderne Mikrowellen haben Kindersicherungen eingebaut, damit sie nicht einfach von den Kindern eingeschaltet werden können. Diese ist ganz einfach durch eine spezielle Taste realisiert. Welche man als Erwachsener problemlos aktivieren kann. Da die Mikrowelle kein sperriger Gegenstand ist, kann man sie übrigens auch ganz einfach außerhalb der Kinderreichweite platzieren.

Standschutz

Billige Mikrowellengeräte sind oft mit Gummifüßen versehen, durch welche leider keine hohe Standfestigkeit garantiert werden kann. Diese ist allerdings notwendig, da die Geräte immer leichter werden und bei einem Stoß unter Umständen schnell deplatziert und im schlimmsten Fall sogar von der Arbeitsplatte herunterfallen könnten. Außerdem ist es einfach nervig, wenn das Gerät wackelt.

Überhitzungsschutz

Jeder hat schon mal einen Film gesehen, in dem eine Mikrowelle und direkt das ganze Haus explodiert. In der Realität sieht das natürlich nicht so aus, allerdings können Speisen durchaus überhitzen und dadurch ungenießbar werden. Gute Geräte besitzen einen sogenannten Überhitzungsschutz, welcher die Mikrowelle abschaltet, sobald eine bestimmte Temperatur überschritten wird. Dadurch kann kein Feuer entfachen. Allerdings müssen Sie bedenken, dass dies kein 100%-Schutz ist. Daher sollten Sie folgende Grundregeln beachten:

• Garzeit nicht zu lange einstellen

• Während dem Garvorgang die Mikrowelle im Blick behalten

• Nicht die falschen Lebensmittel in der Mikrowelle erhitzen (s. Video)

 

 

 

 

 

 

Beste Mikrowelle

Die besten Geräte haben diverse Eigenschaften, welche sie noch praktischer für den täglichen Gebrauch machen. Zu diesen gehört beispielsweise die individuelle Programmierung. Hier kann man seine individuellen Wünsche speichern und mit einem Knopfdruck abrufen. Die besten Mikrowellenherde bieten selbstverständlich eine sehr gute Verarbeitung und sind langlebig. Dies ist insbesondere dahin gehend wichtig, da man eine solche Anschaffung nicht alle Tage machen will. Wichtig ist auch ein gutes Erhitzungsergebnis. Hier zählt insbesondere die Gleichmäßigkeit. Jeder, der schon einmal eine Speise in der Mikrowelle aufgewärmt hat und einen Teil kalt und den anderen sehr heiß vorgefunden hat, weiß, dass dies nicht der Idealzustand ist. Ein adäquates Volumen und eine nicht zu hohe Lautstärke sind ebenfalls Merkmale der besten Geräte. Zu guter Letzt sollte der Stromverbrauch niedrig sein, um die Umwelt zu schonen und natürlich den Geldbeutel.

 

 

 

Test Mikrowelle

Wir haben in unserem Test die besten Geräte unter die Lupe genommen. Folgende Kriterien haben wir überprüft und mit Bewertungen von 0-5 Sternen versehen.

• Verarbeitung

Eine gute Verarbeitung mit hochwertigen Materialien sollte gegeben sein.

• Stromverbrauch

Das Gerät sollte sparsam sein und nicht zuviel Energie verbrauchen.

• Wärmergebnis

Das Ergebnis sollte gleichmäßig sein.

• Fassungsvermögen

Das Gerät sollte ein adäquates Volumen bieten.

• Funktionen

Ausreichende Funktionen sollten vorhanden sein.

• Lautstärke

Das Gerät sollte nicht zu laut sein.

• Bedienung

Die Bedienung sollte unkompliziert und einfach sein.

• Preis-/Leistungs-Verhältnis

Das Preis-/Leistungs-Verhältnis sollte akzeptabel sein.

 

 

 

Mikrowelle Testsieger

In unserem Mikrowellen Testbericht haben wir die momentanen TOP-Modelle genau untersucht und der Testsieger war die Bauknecht MW 80 SL Mikrowelle. Sie vereint folgende Merkmale zu einem TOP-Produkt:

sharp mikrowelle

• Sehr hohe Qualität

• Höchste Leistung

• Viele Funktionen

• Hohes Fassungsvermögen (30 l)

• Grillfunktion / Dampfgarer Funktion

• Gewichtssensor

 

Den ganzen Bericht können Sie hier nachlesen.

Bauknecht MW 80 SL Testbericht

 

 

 

 

 

 

 

Die Marktführer Hersteller

Bauknecht

Die Bauknecht GmbH war einer der führenden Hersteller von Haushaltsgeräten in Deutschland. Seit 1989 ist sie eine Marke der Whirlpool Corporation. Der ehemalige Stammsitz des Unternehmens ist in Stuttgart. Die Produkte von Bauknecht stehen für gute Qualität.

Klarstein

Klarstein ist eine Marke der  Chal-Tec GmbH, welches ein E-Commerce-Unternehmen mit Sitz in Berlin ist.

Panasonic

Die Panasonic Corporation ist ein japanischer Elektronikkonzern mit Sitz in Kadoma. Panasonic steht für gute japanische Qualität.

Samsung Electronics

Samsung Electronics Co., Ltd. ist einer der weltweit größten Elektronikkonzerne. Samsung Electronics wurde 1969 gegründet und hat inzwischen 197 Niederlassungen in 84 Ländern. Der Sitz befindet sich in Suwon. Sie sind unter anderem Weltmarktführer bei Fernsehgeräten, Handys und Smartphones.

Severin

Die Severin Elektrogeräte GmbH ist Hersteller von elektrischen Haushaltsgeräten wie Kaffeeautomaten, Wasserkocher, Toaster und natürlich Mikrowellenherde. Insgesamt hat Severin mehr als 200 verschiedene Geräte im Programm.

 

 

 

Mikrowellengeräte Reinigung

mikrowelle edelstahlDie Reinigung von Mikrowellengeräten ist im Normalfall leicht, da Sie alle Bereiche mühelos erreichen und mit ausreichend Druck reinigen können. Auch hartnäckige Verschmutzungen lassen sich mit kleinen Tricks gut entfernen. Hierzu können Sie beispielsweise ein Glas Wasser mit Essigessenz in der Mikrowelle zum Kochen bringen und den Inhalt einige Minuten stehen lassen. Dadurch wirkt der Dampf im gesamten Gerät ein und Sie können nun gründlich herauswischen. Diesen Vorgang können Sie falls nötig mehrmals wiederholen. Der Essiggeruch verfliegt übrigens sehr schnell und Sie brauchen sich keine Sorgen wegen ihren zukünftigen Speisen machen. Auf Putzmittel, welche nicht explizit zur Reinigung von Mikrowellen ausgelegt sind, sollten Sie allerdings verzichten. Den Drehteller und den Mikrowellendeckel können Sie getrost in die Spülmaschine geben oder mit Spülmittel abwaschen. Die Außenreinigung gestaltet sich noch einfacher, denn hier reicht es, das Gehäuse in regelmäßigen Abständen mit einem nassen Lappen abzuwischen. Hat Ihr Gerät eine Edelstahlfront, können Sie auch einen Edelstahlreiniger nutzen.

 

 

 

 

 

 

 

Mikrowelle kaufen

mikrowelle ohne drehtellerAuf Knopfdruck blitzschnell ohne großen Aufwand das Essen aufwärmen oder sogar kurz eine Pizza knusprig aufbacken. Das hört sich doch großartig an. Wir haben Ihnen in unserem Test die wichtigsten Informationen zu den tollen Küchenhelfern aufgezeigt. Wenn Sie sich nun entschlossen haben, eine Mikrowelle kaufen zu wollen, sollten Sie einige Punkte beachten, damit sie lange Vergnügen an Ihrem Mikrowellenherd haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Checkliste Mikrowellen Kauf

Die Wirtschaft hat die Beliebtheit dieser Geräte erkannt und bietet eine Menge an verschiedenen Modellen an. Die Fülle an Informationen ist dahingehend groß und nicht wirklich transparent. Wir haben für Sie die folgende Checkliste zusammengestellt, welche als Anhaltspunkt für den Kauf dienen soll.

 

 

mikrowelle mit grill und heißluft1. Wärmergebnis

Es gibt kaum etwas Schlimmeres, als eine aufgewärmte Speise, die an einem Punkt sehr heiß und am anderen noch total kalt ist. Daher ist das Wärmergebnis der Mikrowelle ein entscheidender Faktor für die Qualität. Das Ergebnis sollte überall gleichmäßig und ausreichend heiß sein.

 

 

 

 

mikrowelle samsung2. Volumen

Händler listen ihre Geräte meist anhand des Volumens. Die meisten Geräte besitzen ein Volumen zwischen 10 l und 40 l. Ein normaler Singlehaushalt ist mit einem Volumen von circa 20 l gut versorgt. Dies reicht absolut für beispielsweise eine Tiefkühlpizza. Familien sollten auf größere Modelle zurückgreifen die über 30 l fassen.

 

 

 

 

 

mikrowelle panasonic3. Material

Mikrowellen mit Kunststoffgehäuse sind weit verbreitet und vornehmlich im Niedrigpreissegment vorzufinden. Diese sind zwar widerstandsfähig und leicht zu reinigen, allerdings nicht wirklich edel. Ein elegantes Edelstahlgehäuse macht da schon mehr her. Dies ist zwar etwas hochpreisiger, allerdings zusätzlich zur schöneren Optik auch wesentlich robuster.

 

 

 

 

günstige mikrowelle4. Leistung

Die Leistung ist ein entscheidendes Merkmal einer guten Mikrowelle. Günstige Modelle haben meist eine Leistung von circa 700 W. Die besten Mikrowellen schaffen auch 1000 W. Achten Sie darauf, dass mit zunehmender Größe der Mikrowelle, auch die Leistung dementsprechend steigt. Dadurch können Sie zuverlässig auch größere Mengen erhitzen. Insbesondere wenn Sie weitere Funktionen wie eine Grill- oder Heißluftfunktion haben, sollte ausreichend Leistung vorhanden sein. Weniger als 700 W sind grundsätzlich nicht zu empfehlen.

 

 

 

 

mikrowelle klein5. Funktionen

Manchen Kunden reicht es vollkommen, wenn Sie Ihre Speisen erhitzen können. Andere möchten auch eine Grillfunktion für knusprige Pizzen. Aber auch ein Dampfgarer zum schonenden Garen von Gemüse kann integriert sein. Hier macht es Sinn darüber nachzudenken, welche Funktionen Sie integriert haben möchten und brauchen. Viele Funktionen sind sehr praktisch und können eine tolle Erweiterung zu Ihrenbereits vorhandenen Geräten sein. Außerdem gibt es Funktionen, wie die individuelle Programmierung, welche auf Knopfdruck eine Voreinstellung abrufen lassen. Diese Funktion ist insbesondere für Kinder sehr praktisch. Gute Geräte verfügen außerdem über voreingestellte Kochprogramme für verschiedenste Speisen wie Fisch, Fleisch oder Gemüse.

 

 

 

mikrowelle angebotOnline Mikrowellenherd kaufen

Sie haben sich für eine Mikrowelle entschieden, nun stellen Sie sich sicher die Frage, woher Sie diese beziehen können. Im Internet bestellen, ist dafür ideal. Ängste hinsichtlich der Sicherheit sind unbegründet, denn man hat neben der gesetzlichen Garantie sogar ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Außerdem hat man diverse Vorteile, wie zum Beispiel, dass man 24 Stunden am Tag shoppen kann und nicht an Öffnungszeiten gebunden ist. Ferner erspart man sich eine etwaige lustlose Beratung, das Fahren ins Ladengeschäft, die Parkplatzsuche oder Schlangen an der Kasse. Und Sie wissen nie, ob Ihre Wunschmikrowelle überhaupt auf Lager ist. 

 

Webseiten wie Amazon sind sehr übersichtlich gestaltet und durch spezielle Funktionen findet man sein Wunschprodukt zügig. Man kann anhand von Rezensionen und Webseiten wie unserer, sein Produkt schnell finden. Nach dem Bestellvorgang wird es bequem bis an Ihre Pforte geliefert und sollte ein Reklamationsbedarf bestehen, lässt sich dieser sehr leicht durch eine E-Mail oder einen Anruf regeln. Sie kriegen dann ein neues Produkt zugeschickt oder den Kaufbetrag erstattet.

Unsere TOP 5 Mikrowellen im direkten Vergleich

 

 

 

 

 

 

 

Hat Ihnen dieser Bericht gefallen? Teilen Sie ihn mit nur einem Klick!