Mähroboter Test

 

 

 
Platz 1
Platz 2
Platz 3
Platz 4
Platz 5
Abbildungmähroboter stiftung warentestrasenmäher roboter ratgeberTestsieger Mähroboterrasenroboter kaufenmähroboter bestenliste
Modell
Gardena
smart Sileno+
Robomow
Premium C308
Husqvarna
Automower 320
Gardena
Mähroboter R 70 Li
WOLF-Garten
ROBO SCOOTER 600
Gesamtnote
mähroboter ohne draht
husqvarna mähroboter test
gartenroboterrasenroboter gpsroboter rasenmäher ohne begrenzungsdraht
Zum Bestpreis!
Kundenwertung

Preis
1.914,21 €
1.618,92 €
0,00 €
958,30 €
0,00 €
Schnittbreite
22 cm
56 cm
28 cm
17 cm
28 cm
Schnitthöhe
2 - 6 cm
2 - 8 cm
1,5 - 6 cm
2 - 5 cm
1,5 - 6 cm
Gewicht
9 kg
15 kg
11,4 kg
7,5 kg
18 kg
Max. Rasenfläche
1.300 m²
800 m²
2200 m²
700 m²
600 m²
Lautstärke
60 dB
66 dB
64 dB
60 dB
77 dB
Arbeitszeiten programmierbar
Regensensor
Diebstahlschutz
Kantenfunktion
Ersatzmesser
App
Vorteile+ Sehr gute Ergebnisse

+ Günstig

+ Steigungen problemlos meisterbar
+ Mäht bis an Kante

+ Sehr schnell

+ 3 Jahre Garantie
+ Viele Sicherheitsfunktionen

+ Sehr leise

+ Energiesparend
+ Verarbeitung

+ Gute Ergebnisse

+ Preis
+ Preis

+ Gute Ergebnisse
Nachteile- Installation aufwendig

- Navigiert chaotisch
- Max. Rasenfläche- Anschaffungspreis- Navigation- Mähleistung

- Verarbeitung
Bewertung
Ladezeit





Akkulaufzeit





Mähleistung





Navigation





Rasenoptik




Installation




Sicherheit





Lautstärke



Verarbeitung





Preis-/Leistung





 

akku rasenmäher test

 

 

 

 

 

 

Sie wollen mehr Auswahl? Hier zu den Rasenmäher Roboter Bestsellern!

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen zum Testunu

Rasenmäher Roboter Test

gardena mähroboterAutomatische Helfer im Haushalt werden immer beliebter. Inzwischen haben sich Staubsauger Roboter schon etabliert und sind in vielen Haushalten feste Größen, welche den Besitzern eine Menge Arbeit abnehmen. Rasenmäher Roboter sind hingegen noch etwas unbekannter. Dies ändert sich gerade allerdings schlagartig, da diese kleinen Helfer sind in der Lage den Besitzern noch mehr Arbeit abzunehmen als beispielsweise die Saugroboter. Gartenflächen sind im Vergleich zu Wohnungen wesentlich größer und verursachen dahin gehend noch mehr Arbeit. Aufgrund der steigenden Beliebtheit ist das Angebot sehr vielfältig und leider auch zunehmend intransparent. Auf dieser Seite wollen wir Ihnen die notwendigen Informationen geben, damit Sie den richtigen Rasenmäher Roboter kaufen können.

 

 

 

 

Geschichte der Rasenmäher

rasenmäher husqvarnaDie ersten Aufzeichnungen von Rasenmähern, stammen aus dem 18. Jahrhundert. Im Zuge der sich in England ausbreitenden neuen Form der Gartenkunst, wurden Geräte benötig, um die riesigen Parks zu bearbeiten. Ein Textilingenieur namens Edwin Beard Budding aus England übertrug das Prinzip der Webemaschinen auf den Rasen. Sein Patent aus dem Jahre 1830 war die Geburtsstunde des Rasenmähers. Seitdem hat sich in der Technik und Entwicklung zwar viel getan, allerdings war es immer eine mühselige Aufgabe, welche keiner machen wollte. Erst mit der Erfindung des Rasenmäherroboters hat sich diese Tatsache eingestellt. Bereits heute erledigen die Geräte ihre Aufgabe vollkommen autonom und selbstständig. Wir sind gespannt, was die Entwicklung in der Zukunft noch bringen wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

elektro rasenmäher testWas sind Rasenroboter?

Rasenmähen gehört allgemein bekannt nicht zu den beliebtesten Aufgaben, daher sind Mähroboter eine gute Investition für einen stets gepflegten Rasen. Der große Vorteil ist, dass er Ihnen die lästige Aufgabe komplett abnehmen kann und Ihnen dadurch Zeit für die wichtigeren Dinge im Leben verschafft. Ihren Rasenmäher Roboter können Sie inzwischen sogar per App oder Fernbedienung bequem starten. Wo Sie sich aufhalten, spielt keine Rolle, ob zu Hause auf der Couch oder im Urlaub. Jeder der schon einmal den Rasen mir einem konventionellen Mäher geschoren hat, weiß welcher Kraft- und Zeitaufwand dahintersteckt. Insbesondere da ein Rasen locker auch mehr als 1.500 m² groß sein kann – kein Wunder erlangen die automatischen Rasenmäher immer größere Beliebtheit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorteile

bosch mähroboter• Hohe Zeitersparnis

• Sehr ruhig

• Keine Kraftstoffe notwendig

• Kein Entsorgen des gemähten Rasen notwendig

• Wetterbeständig

• Keine Unkrautbildung durch regelmäßiges Mähen

• Diebstahlschutz integriert

• Steigungen problemlos meisterbar

 

 

Nachteile

• Hoher Anschaffungspreis für gute Geräte

• Installation etwas aufwendig

• Große Steigungen können problematisch sein

• Reparatur aufwendiger als bei herkömmlichen Rasenmähern

 

 

 

Funktionen automatischer Rasenmähertest akku rasenmäher

Rasenmäher Roboter haben, wie es der Name schon vermuten lässt, die Hauptfunktion den Rasen zu mähen. Dies machen sie vollautomatisch und nehmen damit dem Besitzer diese lästige Aufgabe ab. Ferner haben sie einige Features, die Ihnen zusätzlich dienlich sein können.

 

 

 

 

 

 

• Programmierbare Zeiten

Moderne Mulchmäher bieten die Möglichkeit, feste Mähzeiten einzustellen. Dadurch wird garantiert, dass Ihr Garten in regelmäßigen Abständen abgefahren und gemäht wird. Ein weiterer Vorteil dieser regelmäßigen und präzisen Zeiten ist, dass sich Unkraut nicht bilden kann. Sie können beispielsweise Zeiten einstellen, bei welchen Sie wissen, dass Ihr Gerät niemanden stören wird. Obwohl die Geräte sehr leise sind und eigentlich fast geräuschlos arbeiten, gibt es immer wieder dokumentierte Fälle, dass Nachbarn Beschwerden haben. Daher können Sie damit schon einmal Vorsorge treffen.

• App & Fernsteuerung

Eine App beziehungsweise eine Fernsteuerung erscheinen im ersten Augenblick als eine Spielerei, welche nicht benötigt wird. Ehrlich gesagt ist es das auch – man benötigt es nicht zwingend, aber es ist definitiv praktisch. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen auf der Couch oder sind gerade im Urlaub und möchten Ihr Gerät starten. Dann können Sie das ganz bequem mit Ihrem Handy tun, ohne das Haus verlassen zu müssen. Eine nette Spielerei ist das definitiv.

 

 

 

 

mähroboter husqvarnaFür welche Gärten eignen sich Rasenmäherroboter

Nicht alle Gärten sind gleich. Manche sind klein und flach, andere hingegen sind klein und mit Steigungen versehen. Rasenmäher Roboter sind in ihrer Entwicklung inzwischen so weit fortgeschritten, dass sie für jede Form und Art eingesetzt werden können. Man sollte allerdings darauf achten, dass man beispielsweise für große Flächen auch eine dementsprechende Akkulaufzeit hat. Bei Gärten mit Steigungen, und anderen Hindernissen, sollte sich das Gerät intelligent orientieren können und eine dementsprechende Leistung haben.

 

 

 

 

 

Wartung von Gartenroboter

Genau wie jedes andere elektrische Gerät, sollte auch bei einem Rasenmäherroboter die Wartung und die Pflege nicht zu kurz kommen. Allerdings lässt sich sagen, dass sich diese in Grenzen hält und sehr einfach zu handhaben ist. Ferner ist sie nicht sehr zeitaufwendig. Durch die Pflege und Wartung ist gewährleistet, dass Sie lange Freude an Ihrem Gerät haben.

 

 • Sicherheit

Bevor Sie anfangen sich um die Pflege und Wartung zu kümmern, müssen Sie einige Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Normalerweise besitzen Rasenroboter einen Sicherheitsschalter, welcher die Gefahr einer Verletzung erheblich minimieren kann. Daher sollten Sie diesen im Vorfeld immer betätigen. Außerdem ist es sehr empfehlenswert, dass Sie Sicherheitshandschuhe verwenden, um sich nicht an den scharfen Messern des Roboters zu verletzen. Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass das Gerät nicht nass ist. Da der Mulchmäher viele elektronische Kontakte hat, sollte er auch nie mit fließendem Wasser gereinigt werden.

 • Grasreste entfernen
Eine der wenigen Aufgaben, welche man regelmäßig durchführen sollte, ist die des regelmäßigen Entfernens von Grasresten. Diese sammeln sich meist zwischen den Rädern des Roboters an. Normalerweise kann man diese problemlos mit der Hand oder einem Stock entfernen. Danach fährt der Rasenmäher Roboter wieder flüssig und benötigt dadurch auch weniger Energie.

 

• Ladekontakte reinigen

Eine weitere sinnvolle Aufgabe ist das regelmäßige Überprüfen der Ladekontakte. Sind diese verschmutzt, kann es vorkommen, dass der Rasenmäherroboter nur langsam oder gänzlich nicht mehr aufgeladen wird. Die Kontakte lassen sich sehr einfach mit einem feuchten Tuch abwischen und funktionieren danach meist wieder einwandfrei.

 

• Korrosionsspuren beseitigen

Achten Sie darauf, ob Ihr Gerät Korrosionsspuren aufweist. Solche können bei zu feuchter Lagerung vor allem in den Wintermonaten entstehen. Falls Sie welche entdecken, sollten Sie diese mit etwas Schmirgelpapier beseitigen. Andernfalls kann es sein, dass Ihr Gerät langfristig brüchig wird.

 

• Schneidemesser nachschärfen oder austauschen

Je nachdem wie intensiv Sie Ihren Rasenmäher Roboter und nutzen, sollten Sie in Betracht ziehen, nach einigen Monaten die Schneidemesser zu schärfen oder zu tauschen. Ersatzmesser sind recht günstig und meist sogar einfach im Lieferumfang enthalten.

 

• Akku austauschen

Akkus haben die negative Eigenschaft, mit der Zeit ihre Ladekapazität zu verlieren. Daher ist es sinnvoll, nach einigen Jahren den Akku auszutauschen. Eine sinnvolle Frequenz stellt hierbei 2-4 Jahre dar. Allerdings kommt es hier auch auf die Nutzungshäufigkeit an.

 

 

 

Rechtliche Probleme beim Einsatz von Akkurasenmäher

gardena rasenroboterIn den letzten Jahren gab es vermehrt Fälle, bei welchen sich Nachbarn durch das Geräusch eines Rasenmäher Roboters in ihrer Ruhe gestört gefühlt haben. Obwohl die meisten dieser Gerätschaften lediglich eine Lautstärke von 60 – 70 dB aufweisen und damit wesentlich leiser als herkömmliche Rasenmäher sind (Lärmtabelle). Falls das Gespräch mit dem Nachbarn nichts hilft, kann es zu einer rechtlichen Auseinandersetzung kommen.Aufgrund dieser Vorkommnisse haben sich inzwischen auch schon Gerichte damit fassen müssen. Die rechtliche Lage ist hierbei im Einzelfall zu untersuchen. Leider gibt es nach unseren Recherchen keine allgemeingültige Aussage zu diesem Thema. Wichtig ist allerdings, dass man sich an die Lärmschutzverordnung hält. Diese besagt, dass man zwischen 20:00 Uhr und 7:00 Uhr keine Gartengeräte nutzen sollte, welche Lärm verursachen. Je nach Gemeinde könnte auch eine bestimmte Mittagsruhe angeordnet sein. In einem konkreten Fall hat sich das Gericht allerdings für einen Besitzer entschieden. Denn tagsüber sieht das Bundesumweltamt 50 dB als Obergrenze an. Da die Mäher relativ leise arbeiten, sollten Sie im Normalfall also keine rechtlichen Probleme mit Ihrem Rasenmäherroboter bekommen.

 

 


automatischer rasenmäherBester Mähroboter

Rasenmäher Roboter haben alle dieselbe Funktion, sie kürzen den Rasen und zerkleinern die Reste zu neuem Dünger. Wie bei allem im Leben sind die Details entscheidend und machen den Unterschied zwischen den besten und den eher schlechteren Modellen aus. Die besten Modelle weisen eine sehr gute Verarbeitung und hochwertige Materialien auf. Bedenken Sie, dass der Roboter die meiste Zeit im Freien verbringt und die Wetterumstände in Deutschland zum Teil zehrend für Materialien sein können. Daher ist auch eine gute Wetterbeständigkeit Voraussetzung für ein hochwertiges Produkt. Ferner sind nicht alle Gärten flach und eben, daher sollten auch Steigungen zu meistern sein. Die besten Produkte haben außerdem eine gute Software, welche eine effiziente Mähung des Gartens garantiert. Billige Geräte fahren den Garten chaotisch und ohne erkennbare Logik ab. Dies verbraucht Energie, schadet der Umwelt und ist ineffizient. Die besten ihrer Zunft haben natürlich diverse Funktionen implementiert, dazu gehören beispielsweise Apps oder eine Fernbedienung. Bei Ihnen ist auch für Sicherheit gesorgt, denn sie haben einen Diebstahlschutz. Rasenmäherroboter sind nicht billig, daher wäre es sehr ärgerlich, wenn er gestohlen wird. Ein weiterer Punkt ist natürlich die Mähleistung, das Gerät sollte große Flächen schaffen und die Rasensoptik sollte danach ansprechend sein. Ein weiterer Punkt ist ein guter Akku, denn dieser garantiert, dass genügend Energie vorhanden ist, um den gesamten Garten zu mähen, ohne oft nachladen zu müssen, denn dies schadet dem Akku, welcher mit der Zeit an Ladekapazität verliert.


 

 

 

Die Marktführer Hersteller

Gardena

Die Gardena GmbH ist ein Hersteller von Geräten für den Garten mit Sitz in Ulm. Gardena ist mit ca. 500 Millionen Euro Umsatz europäischer Marktführer.

Robomow 

Robomow ist ein Hersteller von Roboter Rasenmähern, welcher in Israel gegründet wurde. Robomow ist für seine Mähroboter weltweit bekannt.

Husqvarna 

Husqvarna ist ein schwedischer Hersteller von Motorgeräten für die Land- und Forstwirtschaft. Im Jahre 1620 gegründet, steht Husqvarna für hochqualitative Produkte.

WOLF-Garten

Wolf-Garten ist eine Marke der US-amerikanischen MTD-Gruppe. Wolf-Garten vertreibt Gartenmaschinen/Gartenwerkzeuge und anderes Gartenzubehör

 

 

 

Rasenroboter Test

Wir haben in unserem Rasenmäher Roboter Test die folgenden wichtigen Aspekte eines guten Mähroboters genau untersucht und in unserer Tabelle mit Bewertungen von 0 – 5 Sternen bewertet.

• Ladezeit

• Akkulaufzeit

• Mähleistung

• Navigation

• Rasenoptik

• Installation

• Sicherheit

• Lautstärke

• Verarbeitung

• Preis-/Leistungs-Verhältnis

 

 

 

Mähroboter Testsieger

Im Zuge unseres Mähroboter Tests haben wir die aktuellen TOP-Geräte und Testsieger genau untersucht. Unser Testsieger war mit der Note 1,4 der Gardena SMART Sileno+. Er vereint folgende Kriterien zu einem empfehlenswerten Produkt:

rasenroboter test• Hohe Reichweite

• Hohe Geschwindigkeiten

• Tolles Design

• Lange Akkulaufzeit

• Sehr gutes Ergebnis

• Hochwertig verarbeitet

 

Den vollständigen Bericht können Sie hier lesen.

Gardena SMART Sileno+ Testbericht

 

 

 

 

 

 

Mähroboter kaufen

rasenroboter husqvarnaIn unserem Mulchmäher Test, haben wir Ihnen den elektronischen Helfer für das Rasenmähen vorgestellt. Wir haben Ihnen die Vor- und Nachteile aufgezeigt, und wenn Siesich nun für ein solches Gerät entschieden haben, möchten wir Ihnen noch die folgende Checkliste ans Herz legen, damit Sie den richtigen Rasenmäher Roboter kaufen können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Checkliste Mulchmäher Kauf

Die nun folgenden Kriterien sollen Ihnen als Anhaltspunkte dienen, um den passenden Rasenroboter Modell zu kaufen.

 

 

husqvarna mähroboter1. Gartenfläche

Die Größe der Rasenfläche ist ein wichtiges Kriterium, welches zu beachten ist, damit Sie den richtigen Mulchmäher kaufen. Üblicherweise werden die Flächen in folgende drei Kategorien unterteilt:

<500 m²

500-1500 m²

>1500 m²

In unserer Tabelle sehen Sie auf einen Blick, ob das entsprechende Modell, für Ihren Rasen geeignet ist.

 

 

 

roboter rasenmäher2. Mähleistung

Moderne Geräte haben eine hohe Leistung und können eine große Rasenfläche mähen.

 

 

 

 

 

 

husqvarna rasenroboter3. Installation

Die Installation des Roboters kann bei schlechten Geräten einen sehr deprimierenden Teil darstellen. Bei manchen billigen Geräten kann dies sehr umständlich sein und zu Frust führen. Gute Geräte machen es dem Benutzer allerdings sehr einfach und sind schnell installiert.

 

 

rasenmähroboter4. Funktionen

Verschiedenste Funktionen können dem Besitzer die Nutzung nochmals vereinfachen. Zu diesen gehören beispielsweise eine Fernbedienung oder eine App.

 

 

 

 

 

 

Mähroboter Ratgeber5. Sicherheit

Gute Geräte haben verschiedene Sicherheitsmechanismen integriert. Auch ein Diebstahlschutz sollte bei einem Gerät integriert sein, damit das gute Stück nicht abhandenkommt.

 

 

 

 

 

husqvarna automower6. Rasenoptik

Jeder hat das ideale Bild von einem englischen Garten im Kopf. Alle Grashalme wunderbar gestutzt auf eine Länge. Genau so sollte das Ergebnis am Ende sein. Keine überstehenden Grashalme und die Rasensreste perfekt zerkleinert zu neuem Dünger.

 

 

 

rasenmähroboter gardena

 

 

7. Akku

Eine lange Akkulaufzeit und eine kurze Ladezeit spiegeln die Qualität eines Gerätes wider. Dadurch muss der Akku weniger geladen werden und hat eine längere Lebensdauer.

 

 

 

mähroboter erfahrungen8. Software

Ein gutes Gerät sollte in eine moderne Software installiert haben, um die Rasenfläche mit einem gut koordinierenden System abzufahren. Billige Geräte fahren eine Fläche per Zufall ab und sind daher wesentlich ineffektiver.

 

 

 

 

 

 

Orasenrobotternline Rasenroboter kaufen

Sie haben sich nun entschlossen einen automatischen Rasenmäher zu kaufen? Dann ist es nun an der Zeit, zu überlegen, woher man diesen am besten beziehen kann. Das Internet bietet sich hierfür sehr gut an. Gründe hierfür wären beispielsweise das 14-tägige Widerrufsrecht und die selbe Garantie wie beim Ladenkauf. Ängste sind unbegründet, denn heutzutage ist im Internet Kaufen sehr sicher, insbesondere auf Seiten wie Amazon, mit welcher wir zusammenarbeiten. Ferner haben Sie noch weitere Vorteile wie beispielsweise, dass Sie Ihre Einkäufe rund um die Uhr tätigen können, sich die Fahrt ins Geschäft ersparen, keine lustlosen Berater brauchen, kein Einladen ins Fahrzeug und auch die Parkplatzsuche Uhr die Schlangen an der Kasse sind passé. Außerdem wissen Sie, ob Ihr Produkt auf Lager ist. Heutzutage sind Webseiten sehr übersichtlich gestaltet und durch spezielle Filter findet man das perfekte Produkt sehr schnell. Anhand von Bewertungen und natürlich Webseiten wie unserer können Sie das perfekte Produkt schnell finden. Nach dem Bestellvorgang wird es auch bequem bis an Ihre Haustüre geliefert, und falls doch ein Reklamationsbedarf besteht, kann man diesen sehr schnell durch einen Anruf oder eine kurze E-Mail beim Kundendienst klären. Man kriegt dann den Kaufbetrag erstattet oder einfach ein neues Produkt zu gesendet.

Unsere TOP 5 Rasenroboter im direkten Vergleich

 

 

 

 

 

 

 

Hat Ihnen dieser Bericht gefallen? Teilen Sie ihn mit nur einem Klick!